SPRINTA-FORUM
Alles rund um die Typen Dehler 70 + Dehler DS
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Propeller des Sumlogs ersetzen



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SPRINTA-FORUM Foren-Übersicht -> Restauration/Refit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rchmiele




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.10.2016
Beiträge: 13
Wohnort: Königswinter

BeitragVerfasst am: 13.11.2017, 15:08    Titel: Propeller des Sumlogs ersetzen Antworten mit Zitat

Hallo!

Die erste Saison ist geschafft, das Boot auf dem Trailer.
Als mir der letzte Eigner das Boot übergeben hat, hing es schon am Kran und es hieß, das Sumlog sei defekt.
Ich habe auch nicht darauf geachtet, ich wollte das Boot im Wasser haben.
Jetzt beim Auskranen habe ich mir das Ding mal genauer angesehen.
Es scheint noch zu funktionieren, vom Propeller des Sumlogs sind aber die Blätter abgebrochen. Es lässt sich drehen und vom Widerstand her scheint die Welle auch noch dran zu sein.

Ich werde mal schauen, ob sich die Zeiger bewegen, wenn ich das Ding mit einen Akkuschrauber drehe.
Falls das noch geht, würde ich mir gerne wieder einen Propeller dran machen, aber nicht wieder einen aus Plastik.
Der geht beim nächsten Kärchern bestimmt wieder kaputt, wenn man den als Ersatzteil überhaupt noch bekommt.

Ich würde mir gerne einen aus VA basteln.
Hat das schon mal jemand gemacht oder kann mir Fotos vom original Propeller senden?

Gruß, Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kfb




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 193
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 16.11.2017, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

nicht ganz, was du suchst.

Aber schau mal hier:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/vdo-sumlog-mechanisch/750311379-211-3037

Grüße
kfb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rchmiele




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.10.2016
Beiträge: 13
Wohnort: Königswinter

BeitragVerfasst am: 17.11.2017, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Danke für den Link.
Sieht meinem Rest sehr ähnlich.

Fehlt bei meinem schon eine Mutter, die den Propeller auf der Welle hält?
Wie bekomme ich den Propeller ab?



Gruß, Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kfb




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 193
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.11.2017, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

der Prop sitzt auf einer Lagerbuchse, die in den festen Unterwasserteil eingeschraubt ist und einen sehr schmalen Sechskant hat.
Dafür gibt/gab es einen sehr teuren Spezialschlüssel. Genauso gut ging es bei mir aber mit einem Mehrfachschlüssel aus dem Fahrradzubehör. Vielleicht kennst du diese Dinger: So etwa keilförmig und an der breiten Seite verschiedene Sechskantaufnahmen. Das ganze ding ist nur ca. 1 mm dick, so dass man sich am Fahrrad eigentlich nur die Pfoten kaputt machen kann, weil man mit dem schmalen Ding keine große Kraft übertragen kann. Aber für den Summlogimpeller ist das Ding ideal.
Die Welle ist am Ende vierkantig und in den Impeller nur eingesteckt.

Grüße
kfb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rchmiele




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.10.2016
Beiträge: 13
Wohnort: Königswinter

BeitragVerfasst am: 03.12.2017, 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich habe mit dem Akkuschrauber an der Welle gedreht und die Anzeige hat sich bewegt. Es funktioniert also noch.

Diese Schlüssel für das Fahrrad kenne ich, nur weiß ich nicht, wo dieser Sechskant sitzen soll. Muss ich dafür das ganze Teil auf dem Foto demontieren, also alles, was aus dem Rumpf herausragt?

Auf dem Foto sieht man am Anfang eine kleine runde Erhöhung, ist das ein Splint, der den Propeller hält?

Im Moment ist kein Ersatzpropeller zu benkommen.
Ich überlege, mir einen aus Kupfer selber zu löten und an dem Rest des Propellers festzukleben. 20mm Kupferrohr aus dem Heizungszubehöhr und zwei Blätter aus Kupferblech dranlöten. Das ganze dann mit Silikon auf den Rest kleben.

Gruß, Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kfb




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 193
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 09.12.2017, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf,

nachdem ich ein paar Tage in der Sonne war, hier meine Antwort:

Besagter Sechskant sitzt an der Schnittstelle vom beweglichen zum festen Teil. Er ist Bestandteil des beweglichen und ist eingeschraubt in den festen Teil. Den festen Teil musst du überhaupt nicht ausbauen.

Der kleine Pinökel vorn am beweglichen Teil ist kein Splint, sondern die Spitze der Summlogwelle. Sie lässt sich einfach rausziehen, sobald du den beweglichen Teil, den Impeller, vom festen Teil abgeschraubt hast (s.o.)

Viele Grüße
kfb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SPRINTA-FORUM Foren-Übersicht -> Restauration/Refit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wanten ersetzen? sprinta123 Rigg 1 06.01.2014, 13:03
Keine neuen Beiträge Spüle ersetzen kfb Restauration/Refit 1 25.11.2011, 22:45
Keine neuen Beiträge Logge / Echolot ersetzen reneko Umbauten/Verbesserungen 3 04.12.2007, 13:26



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum